Skip to main content

Der Schnelltest

Der Corona-Schnelltest zeigt in ca. 15 min an, ob die getestete Person mit dem Corona-Virus infiziert ist. Hierzu ist ein Nasenabstrich erforderlich. Bei positivem Testergebnis besteht hochgradiger Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus. Dieser wird durch einen PCR-Test abgeklärt. Bei negativem Test-Ausfall kann man davon ausgehen, dass die getestete Person nicht infektiös ist. Der Schnelltest -auch „Bürgertest“ genannt- ist kostenlos.

 

WIR TESTEN IN ROXEL MONTAG BIS FREITAG VON 8:00-12:00 sowie VON 16:00-17:30 sowie SAMSTAG von 10:00-14:00 Uhr.
Bitte vereinbaren Sie per Homepage oder telefonisch einen Termin.
Tel.     (02534) 5386934

Sie können sich kostenlos bei uns testen lassen. Bitte beachten Sie, dass wir nur "symptomfreie" Personen (d.h. OHNE die typischen Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2  wie z.B. Fieber, Husten, Geschmacksstörungen, Geruchsstörungen und/oder Halsschmerzen) und ihren Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben, testen dürfen.
 

Der Ablauf der Testung ist wie folgt:

  1. Sie vereinbaren einen Termin für den kostenlosen "Bürgertest".
  2. An Ihrem Termin melden Sie sich vor Ort bei uns im CoViLab-Testzentrum
  3. Wir führen den Antigen-Schnelltest bei Ihnen durch.
  4. Das Ergebnis des Tests erhalten Sie im Anschluss als Befundbericht oder per E-Mail.

 

Wichtige Hinweise:

Ein Antigen-Schnelltest macht eine Aussage über die Infektiosität einer Person zum Zeitpunkt der Testung. Ein negatives Testergebnis bedeutet nicht zwangsläufig, dass die getestete Person nicht mit SARS-CoV-2 infiziert ist, da der Test aufgrund seiner geringeren Sensitivität insbesondere bei geringer Viruslast (z.B. in einem sehr frühen oder sehr späten Stadium der Infektion) falsch negativ sein kann.

Bei der Durchführung des PoC-Antigentests auf SARS-CoV-2 wird ein Nasalabstrich oder Nasopharyngealabstrich durchgeführt. Dafür wird die Probe durch einen Abstrich mittels eines in die Nase eingeführten Teststäbchens genommen. Auch bei sorgfältiger Durchführung kann es in Einzelfällen zu Verletzungen, wie leichten Blutungen oder Reizungen kommen.

Sollten bei einem negativen Testergebnis in den Tagen nach dem Test klinische Symptome, wie Fieber, Husten, Störungen des Geschmacks-/Geruchssinns und/oder Halsschmerzen auftreten, muss umgehend der Hausarzt kontaktiert werden.

Ist der Antigentest positiv, muss die getestete Person unverzüglich einen PCR-Test durchführen lassen (z.B. gleich im CoViLab) und sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Außerdem müssen Haushaltsangehörige informiert werden, die sich ebenfalls in häusliche Quarantäne begeben müssen. Zur weiteren Diagnostik und Behandlung soll die positiv getestete Person den Hausarzt oder außerhalb der Sprechzeiten den ärztlichen Bereitschaftsdienst (116 117) kontaktieren.

Im Falle eines positiven Testergebnisses ist das CoViLab  außerdem verpflichtet, das Testergebnis namentlich dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden.

 

Bitte beachten Sie unsere Testbedingungen und die entsprechenden Datenschutzinformationen.